AKTUELLES

8. Oktober 2018

ZUM APFELPFLÜCKEN NACH JORK – EIN BESUCH AUF DEM HERZAPFELHOF

Zeit für die Apfelernte: Glück für alle, die so schöne Betriebe direkt vor der Haustür haben! Wir haben bei unserer Monatsveranstaltung den Herzapfelhof Lühs im Alten Land besucht, auf dem uns unser Mitglied Rolf empfangen hat. Der Obstbaumeister und seine Schwester Meike sind bereits in der 5. Generation auf dem Bio-Obsthof in Jork tätig, gemeinsam mit ihren Eltern Beate und Hein Lühs.

 

Und wie startet die Führung über den Herzapfelhof perfekt? Richtig, mit einem leckeren Apfel. Der Rundgang führte uns durch den beeindruckenden Herzapfel-Garten mit knapp 250 verschiedenen Apfelsorten, über den Hof an zahlreichen Baumreihen vorbei, durch die Lager- und die Sortierhalle. Mit unterhaltsamen Anekdoten und Erklärungen stellte Rolf dabei den umtriebigen Familienbetrieb vor.

 

Knapp 28 Hektar Obstanbau, etwa 700 Tonnen geerntetes Obst pro Jahr, zwischen 500 und 600 Führungen pro Jahr, ein beeindruckender Online-Vertrieb mit ca. 80 Neubestellungen pro Tag und der Verkauf von knapp 100.000 Litern Apfelsaft: Das sind nur ein paar Zahlen, die die Entwicklung des Familienbetriebes andeuten, der im 18. Jahrhundert mit 4 Hektar Land startete.

 

Rolf zeigte uns auch den Fortschritt der Betriebserweiterung, die in vollem Gange ist. Die Sortierhalle mit neuer Sortiermaschine, ein Hofcafé mit 180 Plätzen, mehr Platz für den Hofladen, ein neuer Logistik-Bereich für die Online-Bestellungen sowie ein Schulungsraum für 60 Personen werden hier nächstes Jahr entstanden sein. Auf dem Herzapfelhof bewegt sich etwas!

 

Nicht weniger spannend: der Ort wo mittels Laser Logos, Bilder, Sprüche oder andere Motive auf Äpfel aber auch weitere Früchte oder Holz gebracht werden.

 

Bei einer leckeren Kürbissuppe, Apfelsaft und guten Gesprächen klang der Abend aus. Danke an Rolf und seine Schwester Meike für die tolle Gastfreundschaft.

5. Oktober 2018

WJ STADE EROBERN DEN HANSERAUMVORSTAND

Auf der Delegiertenversammlung der Wirtschaftsjunioren Hanseraum am 5. Oktober in Nordhorn wurde der Hanseraumvorstand für das Jahr 2019 gewählt. Seit langer Zeit ist wieder einmal ein WJ aus Stade Mitglied dieses Gremiums:

 

Wir gratulieren Sarah Friedl ganz herzlich, die dort im kommenden Jahr das Ressort Projekte verantworten wird und wünschen ihr viel Spaß bei der HaVo-Arbeit!

24. bis 26. August 2018

TWINNING IS WINNING – 30TH ANNIVERSARY 

Das Motto mit unseren Finnischen Freunden in Järvenpää 2018.

 

Uns wurde wie immer ein tolles Programm und herzliche Gastfreundschaft geboten. Wir sind gemütlich bei Mikka zu Hause mit tollem Essen und netten Gesprächen, unter anderen im Man´s Cave gestartet.

 

Freitag ging es mit dem Zug nach Helsinki. Eine Besichtigung bei Rovio Entertainment stand auf der Agenda. Rovio entwickelt Spiele für Handys und hatte seinen Durchbruch 2009 mit dem Spiel Angry Birds. Mittlerweile gibt es viele Weiterentwicklungen von Angry Birds und bald schon den zweiten Film. Wir bekamen einen interessanten Überblick über die kurzlebige Welt der Handyspiele und wie schwer es ist, bei über 400 neuen Spielen pro Tag, einen Hit zu landen.

 

Am Nachmittag waren wir in Prison Island. Ähnlich wie bei einem Escape Room, muss man hier Aufgaben lösen, in Prison Island handelt es sich jedoch um 28 unterschiedliche Räume. In kleinen Teams lösten wir die Aufgaben und bekamen dafür Punkte. Es war ein herausforderndes und spannendes Abenteuer für uns. Den Abend haben wir typisch finnisch ausklingen lassen, mit Sauna, einem kalten See und einem netten Essen.

 

Am Samstag ging es in den Wald. Nachdem wir uns eine Ausstellung von Kanonen und Panzern, z.T. aus dem 2. Weltkrieg angeschaut hatten, bekamen wir alle die Möglichkeit selber einen Panzer zu fahren. Ferner lenkten wir erfolgreich einen großen russischen LKW durch unwegsames Gelände. Keine alltägliche Aktivität!

 

Danke für diese Erfahrung.

 

Dann war es soweit, wir haben unsere 30 jährige Freundschaft gefeiert. Mit leckerem Essen, tollen Reden und traditionellem Schnaps! Abschließend haben wir noch eine Karaoke Bar besucht.

 

Am Sonntag trafen wir uns alle nochmal im Park von Järvenpää zu etwas Pizza und einer Partie Mölki. Danach ging es für uns müde aber glücklich wieder Richtung Heimat.

 

Für dieses grandiose Wochenende bedanken wir uns herzlichst bei unseren Finnischen Freunden. Mehr geht nicht!

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nächstes Jahr in Stade.

28. Mai 2018

MEDIZINTECHNIK MADE IN BUXTEHUDE – WJ STADE BESICHTIGEN IMPLANTCAST

Mit seinem Produktionsstandort im Buxtehuder Gewerbegebiet Lüneburger Schanze gehört die Implantcast GmbH definitiv zu den spannenden Unternehmen in der Region.  Schließlich ist das Medizintechnik-Unternehmen weltweit erfolgreich. Grund genug für die Wirtschaftsjunioren Stade mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

 

Das Unternehmen beschreibt sich selbst als innovativer Partner für Prothesen. Und ein Besuch im Werk zeigt, dass diese Aussage mehr als zutreffend ist. Die Wirtschaftsjunioren Stade wurden zunächst von Implantcast-Mitarbeiter Axel Klein empfangen, der einen Überblick über das gesamte Unternehmen gab. Anschließend wurde das Werk besichtigt.  Hochmoderne 3D-Drucker, vollautomatisierte Prozesse mit CNC-Maschinen und aufwändige Schleif- und Polierarbeiten sind nur einige Beispiele und Stationen auf dem Weg zum perfekten Produkt. Darüber hinaus wurde den Stader Wirtschaftsjunioren auch ein Blick in die Qualitätssicherung ermöglicht.

 

Mehr als 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei Implantcast beschäftigt.  Die meisten davon in der Produktion am Standort in Buxtehude. Gegründet wurde Implantcast im Jahr 1988.  Das Unternehmen hat eine rasante und beeindruckende Entwicklung genommen. Heute gibt es zehn Vertretungen weltweit und Kooperationen in 74 Ländern.

 

Die Stader Wirtschaftsjunioren bedanken sich für den netten und informativen Empfang.

19. März 2018

IM NEWSROOM – DIE WJ ZU BESUCH BEIM ZEITUNGSVERLAG KRAUSE

Ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft ist die Lokalzeitung. Grund genug für die Stader Wirtschaftsjunioren mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Im Stader Pressehaus werden die Zeitungstitel Stader/Buxtehuder/Altländer TAGEBLATT sowie die Anzeigenblätter Mittwochsjournal und Wochenendjournal produziert. Der Zeitungsverlag Krause GmbH & Co. KG betreibt in Stade sogar eine eigene Druckerei.

 

Geschäftsführer Georg Lempke empfing die WJ Stade zu ihrer aktuellen Monatsveranstaltung und stellte zunächst den Zeitungsverlag vor, zu dem neben dem Stader Standort auch ein Standort in Goslar gehört. Das Familienunternehmen wird mittlerweile in vierter Generation geführt. Gleichzeitig berichtete er von den aktuellen Herausforderungen für Printmedien und gab einige Beispiele wie der Zeitungsverlag Krause diesen begegnet.

 

In diesem Zusammenhang stellte er einige digitale Projekte vor, die aktuell umgesetzt werden und an denen der Verlag beteiligt ist. Zudem ist der Bereich Online im Verlag schon in den vergangenen Jahren deutlich wichtiger geworden. Anschließend führte seine Gäste zu einem Kurzbesuch in die Redaktion, wo Chefredakteur Wolfgang Stephan anschaulich einen Einblick in die redaktionelle Entstehung der Tageszeitung gab.

 

Nach einem weiteren Abstecher in die Technik endete der Rundgang mit einer spannenden Führung durch die Druckerei. Vom Papiereinkauf über den Druckprozess bis hin zu Einblicken in die Abläufe von der Druckplatte bis in die Briefkästen der Leser gab es viele interessante Informationen.

24. Februar 2018

HANSEDATING MIT DEN WJ ZWISCHEN HUNTE UND WESER

Zum traditionellen HanseDating waren wir dieses Jahr bei den Wirtschaftsjunioren Zwischen Hunte und Weser eingeladen. Eine Kohltour stand auf dem Programm und zehn Stader Wirtschaftsjunioren haben sich der Herausforderung angenommen!

 

Nach einer stärkenden Suppe im Forsthaus Heiligenberg in Bruchhausen-Vilsen (das standesgemäß von einer Wirtschaftsjuniorin geführt wird) ging es los. Neben uns hatten die WJ auch Kollegen aus Hameln und Nienburg eingeladen, so dass sich eine bunte Runde auf den Weg machte.

 

Mit zwei gut gefüllten Bollerwagen ging es bei bestem Wetter durchs Gelände, unterbrochen vom obligatorischen Anstoßen an jeder Kreuzung und einem fulminanten Flunky-Ball-Match zwischen Hameln und Stade, das wir am Ende nur ganz knapp verloren haben.

 

Am Ziel, dem Gasthof Dillertal, erwarteten uns Grünkohl und Bratkartoffeln und eine Kohlparty bis spät in die Nacht.

Vielen Dank an die WJ für diesen wunderbaren Tag!

12. Februar 2018

ANLAGENBAU MADE IN BUXTEHUDE – WJ STADE BESUCHEN CLAUDIUS PETERS

Aus Buxtehude in die Welt: Bei unserer aktuellen Monatsveranstaltung durften wir einen Blick hinter die Kulissen der Claudius Peters Group werfen. Der Anlagenbauer mit Hauptsitz in Buxtehude liefert Maschinen und Anlagen unter anderem für die Zement-, Gips, Baustoff-, Stahl- unter Aluminiumindustrie.

 

Ein Schwerpunkt der Spezialfirma ist die pneumatische Förderung. Etwa 400 Mitarbeiter sind am Standort Buxtehude beschäftigt, knapp 530 weltweit. Zunächst stellte uns Personalchef Helge Scheff das Unternehmen vor und zeigte uns auf einem Rundgang die Produktionshallen. Anschließend gewährten uns Laborleiter Tobias Gehle und Arne Hilck, Leiter des Technikums, spannende Einblicke in die aufwändige Versuchsarbeit, die erforderlich ist, um die Anlagen für die immer wieder individuellen Anforderungen der Kunden zu bauen. So steht in Buxtehude beispielsweise die mit 5 Kilometern längste Testanlage für pneumatische Förderung weltweit.

 

Vielen Dank für den informativen Abend.

18. Januar 2018

MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2018

Mit viel Schwung ins neue Jahr – das war das Motto unserer diesjährigen Mitgliederversammlung. Denn für 2018 haben wir uns viel vorgenommen: Zum HanseDating geht es „Zwischen Hunte und Weser“, zur HAKO nach Hameln. 30jährige Freundschaft feiern wir mit unseren JC-Freunden in Järvenpää und zum Jahresausklang reisen wir nach Barcelona. Die Arbeitskreise entwickeln 2018 fleißig ihre Projekte weiter oder bringen neue an den Start. Und natürlich wird es wieder ein abwechslungsreiches Besuchsprogramm für unsere Monatsveranstaltungen geben.

 

Besondere Höhepunkte der Mitgliederversammlung waren aber unsere Ehrungen: Lars Koch wurde (leider in Abwesenheit) zum JC of the Year 2017 ernannt, weil er in einer schwierigen Lage den AK ÖA übernommen und zu einer motivierten und erfolgreichen Truppe geformt hat.

Felix Wolters bekam die Silberne Juniorennadel als Dank für viele Jahre hervorragende Leitung des AK Schule/Wirtschaft verliehen.

Und Daniel Friedl, der uns in den Förderkreis verlässt, bekam für seine langjährige WJ-Arbeit und insbesondere seinen Einsatz für das Twinning von unserer Hanseraumsprecherin Maike Kohl die goldene Juniorennadel angesteckt.

 

Natürlich durfte auch die Vorstandswahl nicht fehlen. 2018 werden Felix Wolters als Sprecher und Julia Senszeswki als seine Stellvertreterin den WJ Stade vorstehen. Das Vorstandsteam besteht zudem aus Sarah Friedl, Malte Hämmer, Laura Schloo, Carsten Stelzer, Nils Sumfleth, Marcel von der Lieth und Judith Werner.

 

Auf ein gutes und erfolgreiches Juniorenjahr 2018!

VERANSTALTUNGEN

VERANSTALTUNGEN

17. Oktober 2018

PRÄSENTATIONSABEND MIG

1. – 4. November 2018

EUROPAREISE, BARCELONA

15. November 2018

KAMINGESPRÄCH „THW BUXTEHUDE“, WEDEL

26. November 2018

EISSTOCKSCHIESSEN, HARSEFELD

14.  Dezember 2018

WEIHNACHTSMARKT, STADE

17.  Januar 2019

MITGLIEDERVERSAMMLUNG, AOS

STAMMTISCHE

1. Donnerstag im Monat

BUXTEHUDE: MARISO

3. Donnerstag im Monat

STADE: RAMMBOCK

KONFERENZEN

Sonntag bis Donnerstag, 7. – 11.  Oktober 2018

EUROPEAN KNOW-HOW-TRANSFER, EUROPAPARLAMENT, BRÜSSEL

Donnerstag bis Freitag, 7. – 8. Februar 2019

HANSERAUM-DELEGIERTENVERSAMMLUNG, STADE

Donnerstag bis Sonntag, 30. Mai – 2. Juni 2019

HANSERAUMKONFERENZ, LÜBECK